Wie nehme ich ein gutes Interview auf?

by | May 14, 2020 | 0 comments

Wie nehme ich ein gutes Interview auf und was bei der Vorbereitung zu beachten ist!

 

Vorbereitung ist wichtig

Bevor Sie eine Aufnahme zur Transkription an uns schicken, passiert ganz schön viel. Sie bereiten sich auf das Interview oder die Gruppendiskussion vor, haben Ihre Notizen, eine grobe Vorstellung, wie das Gespräch verlaufen wird, und ein Aufnahmegerät dabei.

Nun sitzen Sie da, Ihr Gesprächspartner sitzt Ihnen gegenüber und Sie starten die Aufnahme. Doch wie legen Sie Ihr Aufnahmegerät am besten hin, sodass die Qualität der Aufnahme später gut genug ist, um eine hochwertige Abschrift davon erstellen lassen zu können?

Zuerst müssen Sie wissen, dass die meisten Mikrophone in Aufnahmegeräten recht empfindlich auf Umweltgeräusche reagieren. Sorgen Sie für eine ruhige Atmosphäre während der Aufnahme und führen Sie diese wenn möglich nicht an lauten Plätzen oder im Freien durch. Natürlich ist es schön, ein Interview entspannt bei einem Cappuccino im Café um die Ecke zu führen – aber wenn der Herr am Tisch neben Ihnen ein lauteres Sprachorgan hat, ist Ihr Interviewpartner eventuell kaum zu verstehen.

 

Was muss ich bei Interviews übers Telefon beachten?

Nun kommt es natürlich auch ab und zu vor, dass Sie keine Möglichkeit haben, von Angesicht zu Angesicht ein Interview zu führen. Wenn Sie ein telefonisches Interview führen, ist die oberste Priorität, eine gute Telefonverbindung zu haben. Denn denken Sie daran: kein Mikrophon ist so gut wie das menschliche Ohr! Wenn Sie Probleme haben, Ihren Gesprächspartner zu verstehen, hört man auf der Aufnahme höchstwahrscheinlich noch weniger. Positionieren Sie daher sowohl Telefon als auch Aufnahmegerät in Ihrer unmittelbaren Nähe oder noch besser, verwenden Sie eine App oder Programm, welches direkt eine Aufnahme macht.

Das Mikrophon sollte also generell möglichst in der Nähe beider Sprecher liegen. Im Zweifelsfall positionieren Sie bei einem Interview das Mikrophon in Richtung des Sprechers, der den größeren Redeanteil hat.

 

Die klassische Gruppendiskussion

Nun kommt es aber auch vor, dass es mehr als zwei Gesprächsteilnehmer gibt. Man diskutiert in der Gruppe, bespricht Ideen, mehrere Teilnehmer unterhalten sich über ein gemeinsames Thema. Stellen Sie sich vor: jedes Husten, jede Überlappung von Sprechern macht die Aufnahme ein bisschen undeutlich. Wenn Sie die Möglichkeit haben, benutzen Sie ein Großraummikrophon für die Aufnahme. Auch wenn es manchmal schwer ist, lassen Sie Ihre Gesprächspartner ausreden und generieren Sie eine Atmosphäre gegenseitigen Respekts. Sie werden merken, dass es nicht nur dessen Aufnahme, sondern auch die inhaltliche Qualität Ihres Gesprächs optimiert.

 

Welches Format sollte meine Aufnahme haben?

Am besten speichern Sie Ihre Aufnahme in dem Format mp3: selbst stark komprimierte Dateien können noch eine hohe Qualität haben. Es ist wichtig zu wissen, dass die Qualität der Datei nicht unbedingt vom Dateiformat abhängt, sondern von der Übertragungsrate, den Kbps (Kilo Bit pro Sekunde). Bei einer Rate von 320 Kbps wird die Qualität des Audios durch das Format nicht beeinträchtigt. Die Ziffer können Sie meist unter den Dateieigenschaften nachlesen. Natürlich arbeiten wir aber auch mit allen gängigen Formaten, wie mp4, m4a, wma, wav oder dss.

Und am Ende ist alles natürlich auch ein Kostenfaktor: je höher die Qualität Ihrer Aufnahme, desto niedriger die Kosten für die Transkription. Eine wechselhafte Aufnahmequalität kann natürlich trotzdem vorkommen. Unsere Mitarbeiter bringen alle jahre- bis jahrzehntelange Erfahrung mit, wodurch wir Ihnen in jedem Fall eine hochwertige Transkription Ihrer Dateien erstellen können.

Sie haben trotzdem Bedenken? Rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns eine Mail! Wir freuen uns immer über proaktive Kunden und helfen Ihnen gern.

Ihr MeinTranskript.de Team

T: +49 (0) 711 / 21956930
E: info@meintranskript.de

Transkriptions Regeln

Sprecheranzahl

Bearbeitungszeit

Datei unter: SEM CATEGORIA

0 Comments

Senden Sie einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *